Feb 24 2013

Goldfruchtpalme

Kategorie: Buecherpark, Pflanzenadmin @ 17:36


Die Goldfruchtpalme (Dypsis lutescens) ist eine beliebte exotische Zimmerpflanze. Als Jungpflanzen werden die mehrstielig wachsenden Goldfruchtpalmen häufig auf der heimischen Fensterbank gehalten.

Bei der Goldfruchtpalme handelt es sich hierzulande um eine Zimmerpflanze, da die Palme nicht winterhart ist und keinen Frost verträgt. Ursprünglich stammt Dypsis lutescens aus Madagaskar, wo sie in frostfreier Umgebung eine beachtliche Höhe von mehreren Metern erreichen kann. Es gibt in der Gruppe angeordnete Goldfruchtpalmen, die unter optimalen Wachstumsbedingungen eine Höhe von über zehn Metern erreichen. Trotz der Wuchshöhe bleiben die Stämme der Goldfruchtpalmen dünn, was ihnen ein filigranes Aussehen verleiht. Die langen und schmalen Fiederblätter der Palme sind hellgrün und glänzend. In Klimazonen ohne Frost wird die Goldfruchtpalme deshalb auch im Garten als beliebte Zierpflanze gehalten.

Die im Haus gehaltenen Goldfruchtpalmen können bei ausreichender Bewässerung und einem hellen, zugfreien Fensterplatz ebenfalls ein stetiges, aber eher langsames, Längenwachstum aufweisen. Der Pflanztopf, in dem sich die Zierpflanze im Zimmer befindet, lässt sich nicht mit den ursprünglichen Standortbedingungen vergleichen. Deshalb muß eine allzu groß werdende Goldfruchtpalme, die die Decke berührt, in der Regel nicht befürchtet werden. Am wohlsten fühlen sich Goldfruchtpalmen bei Zimmertemperatur und ausreichender Luftfeuchtigkeit. Dies kann durch tägliches Einsprühen mit zimmerwarmem Wasser erreicht werden. Außerdem sollte die Pflanze nicht austrocknen, da sonst die Palmblätter verwelken und die Palme für Spinnmilben anfällig wird.

Wer die Goldfruchtpalme nicht als größere Zierpflanze kaufen möchte, kann die Palme aus Saat heranziehen. Bis die Keimlinge sprießen kann es bis zu zwei Monate dauern. Auch wenn die Pflanzen noch nicht aufgegangen sind, sollte die Umgebungstemperatur bei mindestens achtzehn Grad Celsius liegen. Außerdem kann Dypsis lutescens vermehrt werden, indem die Ausläufer der bestehenden Palmen abgetrennt, und in einen neuen Pflanztopf gepflanzt werden.

Tags: