Nov 18 2012

Selbstversorger

Kategorie: Buecherpark, Wohnen und Haushaltadmin @ 21:18


Viele Menschen wollen nicht abhängig sein vom Nahrungsmittelangebot der Discounter. Selbstversorger möchten (weitestgehend) von den Erträgen aus dem eigenen Grund und Boden leben.

Um überhaupt als Selbstversorger starten zu können, wird eigener Grund und Boden – zum Beispiel der eigene Garten oder eine gepachtete Parzelle – benötigt. Dabei sollte die Selbstversorgung nicht als entweder-oder-Lösung betrachtet werden. Gerade bei dem Start in die Selbstversorgung ist es nicht immer möglich, sämtliche Bereiche der Versorgung selbst abzudecken. Der Mensch ist ein Herdentier und lebt in einer Gemeinschaft, in der es eine Versorgung mit Energie, Wasser und natürlich auch mit Lebensmitteln (Supermarkt und so weiter) gibt. Eine einhundertprozentige Selbstversorgung ist in den meisten Fällen nicht möglich und wohl auch nicht erstrebenswert.

In einigen Bereichen ist es jedoch realistisch, dass Menschen autark leben, zum Beispiel bei der Versorgung mit Obst und Gemüse. Die Motivation für die Selbstversorger kann hierbei der Wunsch nach schadstofffrei erzeugten und frischen Lebensmitteln sein. Wenn Hobbygärtner im eigenen Garten Obst und Gemüse anbauen, dann kann weitestgehend gesteuert werden, womit und wann diese Lebensmittelpflanzen gedüngt werden. Ebenso kann man bei frisch geerntetem Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten davon ausgehen, dass darin noch möglichst viele Vitamine und sonstige Vitalstoffe enthalten geblieben sind. Bei Obst und Gemüse, das zum Beispiel im Supermarkt gekauft wird, hat der Verbraucher keine Informationen darüber, welche Wege das Obst und Gemüse schon wie lange zurückgelegt hat, bis es auf dem Supermarktregal gelandet ist. Auch ist nicht bekannt, womit das Obst und Gemüse gedüngt wurde.

Weitere Möglichkeiten für Selbstversorger sind die Beheizung des Wohnraums mit dem Holzofen mit eigenem Holz. Ebenso kann mit Hilfe solarer Energie Strom und Wärme erzeugt werden. Um das Haus möglichst gleichmäßig zu beheizen, kommen beispielsweise wasserführende Kaminöfen in Frage.

Tags:

Comments are closed.